Loading...
Bitte warten...
Qualität, Wartung und Förderung
content_streckenprüfer-mit-fahrrad

Qualität

Qualitätssicherung ist vielfach erforderlich und beginnt schon bei der Planung. Die von uns erfassten und berücksichtigten Radwege verlaufen überwiegend auf eigenen Wegen, also Radwegen, Forst- und Wirtschaftswegen sowie Gemeindestraßen. Mitunter führen sie über Straßen mit geringem Autoverkehr.

Alle für eine Beschilderung und Qualifizierung vorgesehenen Strecken werden nach landeseinheitlichen Kriterien geprüft. Um auch hier eine nachhaltige verkehrssichere Infrastruktur zu gewährleisten, erfolgt die Streckenprüfung mit dem Fahrrad. Die dabei festgestellten Mängel werden erfasst und notwendige Maßnahmen zur Verbesserung eingeleitet und umgesetzt.

Ist die Strecke in Betrieb, so muss sie regelmäßig qualifiziert gewartet werden.


content_wartung_wegweiser

Wartung

Zugewachsene, verschmutzte oder fehlende Wegweiser sind häufige Mängel. Aber auch die Strecke selbst kann Missstände aufweisen und nicht zuletzt können z. B. durch Baumaßnahmen Änderungen am Streckenverlauf bewirkt werden. Alle qualifizierten Radstrecken werden regelmäßig gewartet. Der LBM Rheinland-Pfalz hat deshalb gemeinsam mit Streckenwarten vor Ort einen praxisgeprüften "Leitfaden" zur Wartung von Weg und Wegweisung erstellt. Zu dem Thema „Qualitätssicherung und Wartung“ führt der LBM Rheinland-Pfalz regelmäßig Fortbildungen durch. Aber auch Sie können mithelfen, die gute Qualität der Radwegeweisung und Strecke zu erhalten.


content_wartungsaufkleber

Dabei können Radfahrer in Rheinland-Pfalz nun mithelfen: Viele Pfosten sind mit QR-Aufklebern versehen, die eine individuelle Pfostennummer tragen. Durch die Standortnummer ist die Position des Pfostens und die Zuständigkeit eindeutig bestimmt und wir können die Wartung im Bedarfsfall einleiten.

Wollen Sie einen Schaden oder einen Anregung melden, so können Sie dies per QR-Code und Onlineformular gleich vor Ort erledigen. Auch ein Foto zur Dokumentation können Sie auf diesem Weg gleich mitschicken. Alternativ - ohne Smartphone - rufen Sie einfach die auf dem Aufkleber angegebene Nummer an und hinterlassen Standortnummer und weiter Angaben. So helfen Sie uns, die Wegweisung und die Wege in gutem Zustand zu halten.

Wir freuen uns über Ihre Rückmeldung:


foerderung.gif

Förderung

Rheinland-Pfalz setzt auf die Förderung des Radtourismus und der Nahmobilität durch den konsequenten Ausbau eines qualifizierten Radverkehrsnetzes unter Einbindung der vorhandenen Infrastruktur. Daher gibt es verschiedene Möglichkeiten der Förderung: Zum Beispiel kann der Neu- oder Ausbau sowie die Ausschilderung von Radwegen abseits von Straßen in Rheinland-Pfalz gefördert werden. Und unter bestimmten Voraussetzungen ist auch die Förderung von Planung und Ausschilderung vorhandener Strecken möglich.

Der Bau und die Beschilderung von Radwegen an Bundes-, Landes- und Kreisstraßen in Rheinland-Pfalz hingegen, werden vom jeweiligen Baulastträger der Straße finanziert. 
Wenn Sie sich für dieses Thema interessieren, z.B. weil Sie Entscheidungsträger für Ihre Region sind, so finden Sie umfangreiche Informationen in den "Hinweisen zur wegweisenden und touristischen Beschilderung für den Radverkehr in Rheinland-Pfalz (HBR)" (Kapitel 10).