Fahrradwegweisung

Schildmontage ©LBM Rheinland-Pfalz

Eine einheitliche und durchgängige Fahrradwegweisung weist Ihnen den richtigen Weg auf ausgesuchten Strecken. Gerade in den ausgeprägten Mittelgebirgslagen von Rheinland-Pfalz leiten wir Sie immer auf dem richtigen Weg, ohne dass Sie sich verfahren. Denn anders als das Auto hat das Fahrrad kein "Gaspedal", womit sich Umwege leicht bewältigen lassen.
Fragen und Hinweise zu Beschaffenheit, Beschilderung und Streckenführung der Radwege:

Beschilderung

Zwischenwegweiser

Einheitlich, durchgängig und nutzergerecht, lautet die Devise für die Beschilderung rheinland-pfälzischer Radwege.

Und damit meinen wir nicht nur die Wegweisung selbst. Auch in besonderen Situationen erhalten Sie von uns wichtige Hinweise, Umleitungen werden gekennzeichnet und auch für Touristen stellen wir viele interessante zusätzliche Informationen dar.

  mehr Informationen zur Beschilderung

Wegweisung

Die Radwegweiser sind anhand der grünen Schrift auf weißem Grund farblich gut zu erkennen und heben sich damit eindeutig von den gelben bzw. blauen Schildern für den Autoverkehr ab. Dabei verwenden wir ein System aus Wegweisern mit Fahrtziel, Entfernungsangabe, Fahrradpiktogramm und Pfeil (Abb. links), und Zwischenwegweiser (Abb. rechts oben).
Beschilderung Letzteren kennen Sie vom Autofahren: „Alle Richtungen“ oder auch „Hauptrichtung“. Das besagt der Zwischenwegweiser, dem Sie immer dann folgen sollten, wenn Sie auf den beschilderten Wegen bleiben wollen.

Unsere Themenrouten werden zusätzlich mit eigenen Logos gekennzeichnet, die an den Schildern als Zusatzplaketten angebracht werden. Um ans Ziel zu kommen, braucht man also nur diesen Routenlogos zu folgen. Einfacher geht es nicht.

 

Besondere Streckenhinweise

Neben der Wegweisung gibt es diese Schilder, die in besonderen Situationen Verwendung finden und auch auf Gefahrenstellen hinweisen können. Das kann ein Hinweis auf eine alternative Strecke mit weniger Steigung oder weniger KFZ-Verkehr sein - oder einfach der Hinweis, dass ein Wirtschaftsweg befahren wird, der auch von landwirtschaftlichem Maschinen genutzt wird und somit Rücksicht zu nehmen ist.
Wir bitten Sie in eigenem Interesse, alle diese Hinweise zu beachten.

 

Umleitungen

Auch Radwege sind sind von Baumaßnahmen betroffen, und es kommt zu Sperrungen und Umleitungen. Damit Sie auf dem richtigen und sicheren Weg bleiben, beschilderen wir Umleitungen wenn immer möglich. Unter dem ensprechenden Menüpunkt links finden Radtouristische Infotafeldie aktuellen Umleitungen - mit Zeitraum, Länge der Ausweichstrecke und weiterführenden Informationen.

 

Touristische Beschilderung

Ergänzend zur Wegweisung finden Sie an vielen Themenrouten Informationstafeln.
Inhaltlich liefern diese einen Überblick zur Strecke mit Standort und dienen so als zusätzliche Orientierungshilfe. Eine Streckenbeschreibung und je nach Ort auch Detailinfos z.B. zu Sehenswürdigkeiten, zur Geschichte oder zur Landschaft an der Stecke finden Sie auf diesen Tafeln. Kontaktmöglichkeiten zu touristischen Organisationen der Region und somit weiterführenden Informationen runden das Angebot ab.

Qualität der Radwanderwege

Qualität der Radwanderwege

Qualitätssicherung ist vielfach erforderlich und beginnt schon bei der Planung. Die von uns erfassten und berücksichtigten Radwege verlaufen überwiegend auf eigenen Wegen, also Radwegen, Forst- und Wirtschaftswegen sowie Gemeindestraßen. Mitunter führen sie über Straßen mit geringem Autoverkehr.

Alle für eine Beschilderung und Qualifizierung vorgesehenen Strecken werden nach landeseinheitlichen Kriterien geprüft. Um auch hier eine nachhaltige verkehrssichere Infrastruktur zu gewährleisten, erfolgt die Streckenprüfung mit dem Fahrrad. Die dabei festgestellten Mängel werden erfasst und notwendige Maßnahmen zur Verbesserung eingeleitet und umgesetzt.

Ist die Strecke in Betrieb, so muss sie regelmäßig qualifiziert gewartet werden.

Wartung

Wartung

Zugewachsene, verschmutzte oder fehlende Wegweiser sind häufige Mängel. Aber auch die Strecke selbst kann Mißstände aufweisen und nicht zuletzt können z. B. durch Baumaßnahmen Änderungen am Streckenverlauf bewirkt werden. Alle qualifizierten Radstrecken werden regelmäßig gewartet. Der LBM Rheinland-Pfalz hat deshalb gemeinsam mit Streckenwarten vor Ort einen praxisgeprüften "Leitfaden" zur Wartung von Weg und Wegweisung erstellt. 
Zu dem Thema „Qualitätssicherung und Wartung“ führt der LBM Rheinland-Pfalz regelmäßig Fortbildungen durch. 
Aber auch Sie können mithelfen, die gute Qualität der Radwegeweisung und Strecke zu erhalten.

Wartungsaufkleber Dabei können Radfahrer in Rheinland-Pfalz nun mithelfen: Viele Pfosten sind mit QR-Aufklebern versehen, die eine individuelle Pfostennummer tragen. Durch die Standortnummer ist die Postition des Pfostens und die Zuständigkeit eindeutig bestimmt und wir können die Wartung im Bedarfsfall einleiten.
Wollen Sie einen Schaden oder einen Anregung melden, so können Sie dies per QR-Code und Onlineformular gleich vor Ort erledigen. Auch ein Foto zur Dokumentation können Sie auf diesem Weg gleich mitschicken. Alternativ - ohne Smartphone - rufen Sie einfach die auf dem Aufkleber angegebene Nummer an und hinterlassen Standortnummer und weiter Angaben. So helfen Sie uns, die Wegweisung und die Wege in gutem Zustand zu halten.

 

Wir freuen uns über Ihre Rückmeldung:

 

Mountainbike-Wegweisung

Mountainbike-Wegweisung

Einheitlich, durchgängig und nutzergerecht, lautet die Devise für die Beschilderung rheinland-pfälzischer Radwege. Das gilt auch für MTB-Wegweisung in Rheinland-Pfalz.
Damit können auch unbefestigte Wald- und Feldwege mit in das Radverkehrsnetz nach gleicher Systematik einbezogen werden. 
Die MTB-Radwegweiser sind kleiner und mit MTB-spezifischen Piktogrammen gekennzeichnet.

mehr Informationen zur Mountainbike-Wegweisung

Mountainbike-Wegweisung Die HBR-Mountainbike-Wegweisung unterscheidet entsprechend der Vorgabe des ADFC auf Bundesebene drei Schwierigkeitsgrade:

  • Leicht (= blaue Routen) umfasst Naturwege ohne besondere Schwierigkeiten und Maximalneigungen unter 40 %
  • Mittelschwer (= rote Routen) umfasst mit Steinblöcken und Wurzeln sowie Neigungen bis 70 %
  • Schwer (= schwarze Routen) umfasst Strecken mit Wurzeln und Blöcken sowie häufigen Neigungen über 70 %.
"Blaue" Mountainbikestrecken sind eine mögliche Ergänzung zum Netz der nach HBR geprüften und ausgeschilderten, allwetter- und alltagstauglichen Fahrradstrecken..

 

Förderung

Rheinland-Pfalz setzt auf die Förderung des Radtourismus und der Nahmobiltät durch den konsequenten Ausbau eines qualifizierten Radverkehrsnetzes unter Einbindung der vorhandenen Infrastruktur. Daher gibt es verschiedene Möglichkeiten der Förderung:
Zum Beispiel kann der Neu- oder Ausbau sowie die Ausschilderung von Radwegen abseits von Straßen in Rheinland-Pfalz gefördert werden. Und unter bestimmten Voraussetzungen ist auch die Förderung von Planung und Ausschilderung vorhandener Strecken möglich.



HBR

Der Bau und die Beschilderung von Radwegen an Bundes-, Landes- und Kreisstraßen in Rheinland-Pfalz hingegen, werden vom jeweiligen Baulastträger der Straße finanziert. 
Wenn Sie sich für dieses Thema interessieren, z.B. weil Sie Entscheidungsträger für Ihre Region sind, so finden Sie umfangreiche Informationen in den "Hinweisen zur wegweisenden und touristischen Beschilderung für den Radverkehr in Rheinland-Pfalz (HBR)" (Kapitel 10).

Expertenmodus und Fachportal

Der Radroutenplaner radwanderland.de verfügt über einen verborgenen Expertenmodus. Dort werden Informationen auf Kartenbasis dargestellt, die über das hinausgehen, was für den Radfahrer selbst von Interesse ist. Entscheider finden im Expertenmodus Informationen für Ihre Planungen.


Expertenmodus

Auf radwanderland-fachportal.de möchten wir Fachleuten und fachlich Interessierten die Möglichkeit bieten, mehr über die Hintergründe und Strukturen von Radwanderland zu erfahren. Sie finden dort neben der HBR selbst handfeste Fakten und Hilfen zur Weiterentwicklung des Radwanderlandes.

 

 

 

Sie können die Schriften der Webseite per Tastenruck vergrößern. Dies geschieht mit folgenden Tastenkombinationen (beide gleichzeitig drücken):

Strg und + vergrößern
Strg und - verkleinern
Strg und 0 Originalgröße

Beachten Sie, dass je nach Browser auch Bilder mit vergrößert werden. In Firefox z.B. haben Sie die Möglichkeit unter 'Ansicht' - 'Zoom' die Option 'Nur Text zoomen' zu wählen. Dann werden die Bilder nicht verändert.

Druckversion dieser Seite